Warum es Sinn macht mit eurem Hochzeitsfotografen schon vor der Hochzeit Paarfotos zu machen

Oha, das ist aber ein langer Titel! Dieser hat jedoch seinen Grund. Denn es macht nicht einfach nur Sinn bei irgendeinem Fotografen vor der Hochzeit Paarfotos oder eine sogenannte Engagement-Session zu machen, sondern es macht nur dann Sinn, wenn es auch euer Hochzeitsfotograf ist. Warum? Ihr werdet sagen: „Ist doch klar, der Fotograf will Kohle machen!“ Und ja, natürlich muss ein Fotograf Geld verdienen und das tut er nunmal mit Fotoshootings. Aber es gibt zwei gute Gründe, weswegen ein Pre-Wedding Shooting auch für Brautpaare Sinn macht, ohne, dass diese das Gefühl haben, dass ihnen da noch eine weitere Dienstleistung teuer aufgeschwatzt wurde.

Paarshooting Bally Park Schönenwerd

#1: Wer den Fotografen kennt, entspannt sich automatisch

Cornelius beobachtet dieses Phänomen regelmässig. Gerade bei Pärchen, die sich das Fotografiert werden nicht gewohnt sind, lohnt es sich, diese Situation schon mal zu üben. Das Pärchen lernt Cornelius in der Rolle des Fotografen kennen, weiss wie so ein Fotoshooting ungefähr abläuft und kann sich somit bestens auf das Paarshooting am Hochzeitstag vorbereiten. Wer schon einmal vor der Kamera stand, der weiss, dass man oft erst im Nachhinein merkt, dass das eine oder andere auf Fotos ganz anders wirkt, als man das erwartet hat. Das Paarshooting ist somit ein Testlauf. Man lernt sich gegenseitig kennen, weiss was einen während eines Fotoshootings erwartet und wird dadurch entspannter. Dies verhilft euch nicht nur zu natürlicheren Hochzeitsfotos, sondern gibt euch auch die Chance das Paarshooting am Hochzeitstag etwas mehr geniessen zu können.

#2: Fotos der Engagement-Session könnt ihr vielfach einsetzen

Die Fotos eures Paarshootings könnt ihr für zahlzeiche Zwecke rund um eure Hochzeit verwenden. Nicht nur, dass ihr nun professionelle Fotos von euch als Paar besitzt, nein, ihr könnt diese nun vielfach einsetzen. Hier einige Beispiele:

  • Einladungskarte
  • Dankeskarte
  • Hochzeitswebsite
  • Dekorationen am Hochzeitstag
  • Menukarten am Hochzeitstag
  • Wegweiser, Informationstafeln am Hochzeitstag
  • Personalisierte Passwort-Kärtli für eure Gäste bei Buchung von Cornelius‘ Fotobox

Gibt es einen Unterschied zwischen normalen Paarfotos und einer Engagement Session bei Cornelius?

Die Antwort ist ganz klar: JA. Aber dieser Unterschied ist nicht fotografischer Natur. Im Inhalt sind es identische Fotoshootings. Der Unterschied liegt darin, dass euch Cornelius bei einer Engagement-Session während des Shootings stets erklärt, was er macht, wie er es macht, wie sich die Situation dann am Hochzeitstag verhalten wird und gibt euch regelmässig Tipps. Er bereitet euch also auf euren Hochzeitstag vor, mit demselben Ziel, wie oben schon erwähnt. Ihr sollt euch am Hochzeitstag so wohl und entspannt fühlen, wie nur irgendwie möglich. (Es wird noch genügend andere Aspekte geben, die Grund zur Nervosität bieten!)

Hier lang zu Cornelius‘ Paarshootings und hier zur Hochzeitsfotografie.

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren:

Das Foto-Komplettpaket für Hochzeiten Wer heiratet weiss, wie oft er über das Thema Fotos und Fotograf stösst. Der Hochzeitsfotograf am Hochzeitstag ist logisch, aber vielleicht soll noch ein Foto auf die Einladungskarte, auf die Menukart...
Engagement Session – Yvonne & Stefan Was gibt es schöneres als sich auf seine Hochzeit mit einer kleinen Bildstrecke einzustimmen? Buntes Herbstlaub, warmes Licht und ein bezauberndes Paar mit viel Vorfreude auf ihr grosses Hochzeitsfest...
Engagement Session mit Corinne & Roger Der Herbst ist und bleibt meine persönliche und fotografische Lieblingsjahreszeit. Von mystischer Nebelstimmung bis zu warmen und schon fast goldenem Licht hat man fast täglich tolles Fotowetter. So b...

Kommentar verfassen