Winterhochzeit: Grossartige Fotos trotz Schnee und Kälte

Im Winter zu heiraten ist Pokern. Zumindest was Hochzeitsfotos draussen angelangt. Schneit’s? Regnet’s? Ist es 10 Grad? Ist es minus 10 Grad? Erwartet euch ein Morgen voller Schnee-Pflotsch? Während wir es, trotz aller Bemühungen, noch immer nicht geschafft haben, unseren Freund Petrus zu beeinflussen, kann man also nur zwei Dinge tun: Sich auf alles gefasst machen und (möglichst) gelassen akzeptieren, dass Petrus sowieso macht, was ihm beliebt. Cornelius erklärt seinen Winterhochzeitspaaren im Vorfeld immer sämtliche Optionen: So kann das Wetter kommen, wie es mag.

Winterhochzeit Aarau

 

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Naja, am Hochzeitstag ist das vielleicht etwas schwierig umzusetzen, da friert man vielleicht auch einfach mal kurz für das perfekte Foto. Weil das aber nicht immer die beste Lösung ist, hier unsere Wetter- und Klamottentipps für winterliche Hochzeitspaare und ihre Fotoshootings:

Kälte

Es gibt viele Möglichkeiten mit Kälte umzugehen. Eine ist für die Fotos zu frieren. Eine andere, sich wärmende Kleidungsstücke als Teil des Hochzeitsoutfits zu besorgen. Das kann genauso grossartig aussehen! Und unterschätzt nicht wie schwierig es für eine vor Eiseskälte bibbernde Braut ist, für Fotos ihr charmantestes Lächeln hervorzuzaubern. Also ruhig etwas über den Tellerrand hinweg denken. Es gibt auch weisse Moonboots oder wunderschöne (Fake-) Fell- und Federponchos.

Schnee und Eis

Je nachdem lohnt es sich für das Shooting die Schuhe zu wechseln, so dass diese im Schnee nicht dreckig werden und die Braut ausserdem nicht auf dem Schnee oder Eis ausrutscht (bitte bedenkt, dass die Lederschuhe der Herren oft auch keine gescheite Sohle haben…). Wer für ein paar Fotos nicht extra warme, passende Schuhe kaufen will, hat auch kein Problem. Brautschuhe können je nach Kleid während des Shootings auch vollkommen verdeckt bleiben. So können die schönen Schühchen einfach später drinnen wieder montiert werden.

Schneefall zaubert zwar wunderschön romantische Bilder, macht aber auch jeder Brautfrisur den Garaus. Da muss wohl die Braut selber entscheiden, wie sie damit umgehen will. Weder das perfekte Foto, noch eine perfekte Frisur entscheiden über eine perfekte Hochzeit.  Ansonsten sieht Schnee immer toll aus – egal aus welcher Himmelsrichtung. Und auch in der Stadt macht er sich auf den Fotos super.

Regen

Gummistiefel montieren! Vielleicht rote mit weissen Punkten? Und dann einen passenden Schirm dazu? Hier gilt es ebenfalls etwas über den Tellerrand zu gucken und sich etwas einfallen zu lassen. Mit den richtigen Anti-Wasser-Accessoires kann man trotz allem vorsichtig raus in den Regen. Ansonsten lohnt es sich im Vorfeld Locations in der Nähe ausfindig zu machen, die sich als trockene Shooting-Location anbieten. Hier geht’s übrigens zu weiteren Regen-Tipps (ist ja schliesslich kein Winter-Only Problem).

Egal ob Regen, Schnee, Eis oder Matsch. Es gilt eigentlich immer dasselbe: Sich auf alle Eventualitäten vorzubereiten und, Spass zu haben beim Shooting und währen der Hochzeit ganz  allgemein. Dann spielen auch Petrus‘ Kapriolen keine Rolle.

Hier ein Beispiel einer Januar-Zivilhochzeit in Aarau aus diesem Jahr.

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren:

Schlechtes Wetter? Warum eure Hochzeitsfotos trotzdem nicht ins Wasser fallen. Der Horror jeder Braut (zumindest in der Schweiz): Schlechtes Wetter am Hochzeitstag! Ojemine - kein blauer Himmel auf den Hochzeitsfotos! Naja, meist kommen auch noch Gedanken wie "Hoffentlich zerzau...
Mit Herzblut dokumentieren, was mit Herzblut geplant worden ist Eine Hochzeit zu planen, ist eine grosse Sache. Egal in welchem Rahmen, es gibt im Vorfeld immer viel zu tun. Wer schon geheiratet hat, der weiss, dass die Vorbereitungszeit auch anspruchsvoll sein ka...
Hochzeit auf Schloss Lenzburg Im Sommer 2015 haben sich Corinne und Roger im Burghaldenhaus am Fusse des Schlossberges in Lenzburg das Jawort gegeben. Der frühklassizistische Bau aus dem Jahr 1794 mit Freitreppe und grossem Schmie...

Kommentar verfassen