Hochzeitsknigge für den Bräutigam: Wie weiss muss das weisse Hemd sein?

Jeder Mann hört die Frage spätestens beim Herrenausstatter: „Welche Farbe trägt denn die Braut?“ Und die Antwort „äähhmweiss?“ löst beim Verkäufer meist nur ein amüsiertes Kräuseln an der Oberlippe aus. Hat die Braut ihrem Liebsten dann auch noch kein Stoffmuster mitgegeben, wird der Arme plötzlich ziemlich ratlos dastehen. Denn Weiss ist nicht gleich Weiss. Aber warum soll das bloss überhaupt so eine grosse Rolle spielen? Wir erklären dir die verschiedenen Nuancen von Weiss und welche Gründe für eine Abstimmung oder eben gegen eine Weiss-Abstimmung zwischen Brautkleid und Hemd des Bräutigams sprechen. Und wir geben dir erst noch einen Tipp, wie du absolut stressfrei zum perfekten Herrenhemd kommst.

Hochzeit weisses Hemd

 
Wie schon gesagt, Weiss ist nicht gleich Weiss. Bei Brautkleidern erst recht. Das eine hat einen rosa Unterton, das andere einen gelben und das dritte einen silbernen. Warum das beim Brautkleid so eine grosse Rolle spielt? Weil nicht jeder Weisston jeder Frau steht! Es wollen zwar alle Frauen Weiss tragen, aber fahl wie ein Eisspray aussehen, das wollen sie alle nicht. Und damit frau mit egal welchen Hautton ein weisses Kleid findet, gibt es diese in unterschiedlichen Nuancen. Nun denn, zurück zu den Männerhemden – in der Regel passt der Bräutigam sein weisses Hemd ganz einfach genau auf die Braut ab. (Da dieser aber selten den gleichen Hautton hat, ist das nicht immer so eine gäbige Sache. Aber später mehr dazu.) Hier erst einmal die 6 typischen Nuancen der Farbe Weiss:

  1. Strahlendweiss ist so weiss wie es nur geht. Etwa wie Neuschnee und ziemlich grell.
  2. Natural White ist ein Baumwoll-Weiss, also etwas matter als Strahlendweiss.
  3. Ivory, Pale Gold, Honey oder Creme gehen klar ins Gelbliche.
  4. Peach oder Blush nennen sich Weisstöne mit einem Rot oder Rosa Unterton.
  5. Eisweiss ist ein Weiss, das kühl wirkt und ins Bläuliche geht.
  6. Weisstöne mit einem Hauch Silber sind glänzend, können aber unterschiedliche Untertöne haben.

 

Nun denn… muss das Weiss des Hemdes des Bräutigams zwingend das gleiche Weiss sein, das die Braut trägt?

Unsere ganz persönliche Antwort ist jein. Hier unsere Begründung:

Was dafür spricht

  • Knigge sagt das Weiss muss das gleiche sein.
  • Das Brautpaar passt aufeinander abgestimmt optisch besser zueinander. Es sieht einfach schöner aus!

Was dagegen spricht

  • Nicht jedem fällt der Unterschied überhaupt auf.
  • Auf Fotos bei Cornelius sieht man den Unterschied nicht, da er Weisstöne in der Bearbeitung sehr hell zieht. Bei anderen Fotografen kann das aber anders sein.
  • Nur weil der Braut Strahlendweiss besonders gut steht, muss das dem Mann noch lange nicht ebenso gehen. Hier wäre dann wohl ein Kompromiss sinnvoll.

Fazit

Jeder muss selber entscheiden. Aber wenn’s möglich ist, stimmt euch aufeinander ab.

PS: Was tun, wenn ihr zwar genau wisst, was ihr wollt, dieses Hemd aber einfach nicht im richtigen Weiss findet?

Nicht jeder Bräutigam will zum Herrenausstatter und ein Heidengeld ausgeben für einen Hochzeitsanzug, den er niemals wieder anzieht. Viele Männer bevorzugen etwas Moderneres, das Mann später mal wieder zum Schrank rausziehen kann. Wer genaue Vorstellungen hat und die Farbe des Herrenhemdes auf das Brautkleid abstimmen will, dabei aber z.B. auf Manschetten nicht verzichten will oder vielleicht unbedingt noch einen Haifischkragen tragen möchte, der könnte es schwierig haben, in den Läden überhaupt ein passendes Hemd zu finden, das allen Kriterien entspricht. Und darum unser Tipp: Lasst euch das Hemd massschneidern! Und nein, das kostet gar nicht so viel wie man meint.

Wir empfehlen euch da Hübscher Hemden. Ein Hemdenparadies und erst noch ein Verkäufer, der zu euch nach Hause oder ins Büro kommt. So kriegt ihr ein Hemd, das nicht nur genau euren Vorstellungen entspricht, sondern eben auch genau auf euren Körper geschneidert wird und somit perfekt sitzt, egal ob ihr speziell lange Arme habt oder ein Wohlstandsbäuchlein verstecken wollt. Hübscher Hemden können wir euch aus eigener Erfahrung extrem empfehlen, super sympathisch, super stylisch und in der Regel ca. CHF 144 pro Hemd (ohne verrückten Schnickschnack). Not bad, oder?

 

 

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren:

Hochzeit: 7 Tipps für eure Einladungs- und Dankeskarten Wer heiratet, will dies in der Regel nicht alleine tun, sondern mit Familie und Freunden. Und so muss eine Einladungskarte her. Heute geben wir euch 7 Tipps, wie ihr eure Einladungskarte möglichst str...
So hübsch liefern wir euch eure Hochzeitsfotos aus Der Hochzeitstag wird sehnsüchtig erwartet und dann macht's wuuuusch und der Tag ist schon wieder vorbei. Was bleibt, sind die Fotos vom Hochzeitstag mitsamt allen Erinnerungen. Selbstverständlich wer...
Unsere Top 5 Hochzeits-Locations im Aargau Wer eine Hochzeits-Location sucht, ist im Stress. Es gibt so viele Möglichkeiten und jede Location hat Vor- und Nachteile und überhaupt müssen so viele Entscheidungen getroffen werden! Um euch diese E...

Kommentar verfassen