Es sind stille und stoische Motive und bewegen sich keinen Millimeter: Immobilien. Seit rund drei Jahren fotografiert Cornelius Überbauungen, Wohnparks- oder -anlagen für Immobilienverwaltungen, die ihre Objekte zur Miete oder Verkauf an den Mann und die Frau bringen wollen. Mithilfe dieser Fotos lassen sich Wohnungen schneller vermieten oder Liegenschaften schneller verkaufen. Alles, weil sich der Kunde anhand hellen, geräumigen und ruhigen Aufnahmen ein besseres Bild der Liegenschaft machen kann, ohne sie vor Ort sehen zu müssen. Cornelius fotografiert Immobilien mit Leidenschaft und heute möchten wir aufzeigen warum das so ist.

Immobilienfotografie Aargau Aarau Fotograf

Cornelius als Fotograf buchen

Darum fotografiert Cornelius so gerne Immobilien

Auf die Frage warum Cornelius so gerne Immobilien fotografiert, hat er erst etwas herumgedruckst. Ob man das denn so sagen dürfe, aber Immobilienfotografie sei so stressfrei, es liesse sich so schön in Ruhe arbeiten und man könne erst noch den Details frönen.

Wie gesagt, Immobilien reden nicht, bewegen sich nicht und haben vor allem Geduld. Cornelius kann sich entsprechend ausschliesslich auf seine Kamera und das perfekte Bild konzentrieren. Denn genau das ist es, was ihm so sehr an der Immobilienfotografie gefällt: „Wenn ich Liegenschaften fotografiere, kann ich auch zum zehnten Mal die Kamera um zusätzliche zwei Millimeter verschieben. Dies damit die Linienführung des Fotos komplett gerade ist und somit später am Computer keine Perspektivenkorrektur nötig wird.“ So sehr Cornelius die Arbeit mit Menschen geniesst, so schön ist es auch, sich mal ganz den Details beim Fotografieren hinzugeben. So entsteht das perfekte Bild schon in der Kamera und nicht erst bei der Bearbeitung später am Computer.

Darum ist Cornelius der Richtig für Immobilienfotografie

Klar ziehen hier die gängigen Argumente, dass er das nötige Knowhow, Equipment und die Erfahrung mitbringt. Der viel wichtigere Aspekt jedoch ist seine Persönlichkeit, die wie für die Immobilienfotografie gemacht scheint. Cornelius ist ein ruhiger, überlegter und unkomplizierter Typ, der gerne jedem Kunden eine massgeschneiderte Lösung bietet, die die vorhandenen individuellen Bedürfnisse genau abdeckt. Vor allem denkt Cornelius mit und hat Freude an den Details, die bei der Immobilienfotografie allzu wichtig sind.

Räume sind per se einfach nur da. Es ist der Fotograf, der es mit dieser kargen und oft lustlosen Ausgangslage schaffen muss, Räume so darzustellen, dass der Betrachter der Fotos Lust bekommt, die Liegenschaft näher kennenzulernen. Entsprechend ist es wichtig, dass Räume hell, gross und ruhig wirken, in möblierten Wohnungen störende Einrichtungsgegenstände verrückt werden, Lichter an der Küchendecke, im Kühlschrank oder im Backofen eingeschalten werden oder die Bilder bei gutem Aussenlicht geschossen werden.

Cornelius ist nicht nur zeitlich flexibel, sondern achtet auch darauf, dass er Liegenschaften zur richtigen Tageszeit fotografiert. Dies damit er optimal vom Aussenlicht profitiert. Ja manchmal spielt sogar das Wetter eine Rolle.

Zufriedene Immobilienfirmen bestätigen seine Leidenschaft – Cornelius ist der richtige für jegliche Immobilienfotografien.

Cornelius als Fotograf buchen